Blog

Junkers Flugzeugwerke verlassen Dübendorf.

Im Verlauf der vergangenen Monate hat sich gezeigt, dass im AIR FORCE CENTER Dübendorf zu wenig Platz für den umfangreichen Veranstaltungsbetrieb und die gleichzeitige Grundüberholung der historischen Flugzeuge ist. Die Junkers Flugzeugwerke werden das AIR FORCE CENTER und den Flugplatz Dübendorf deshalb per Ende Juli 2020 verlassen und die Grundüberholung der “HB-HOS” an einem neuen Standort zu Ende führen.

JU-AIR CEO Kurt Waldmeier hat seine Aufgaben bei den Junkers Flugzeugwerken nach der Aufbauphase beendet. Er konzentriert sich auf die Neuausrichtung der JU-AIR und den Betrieb des AIR FORCE CENTER Dübendorf.

https://www.flugrevue.de/klassiker/uebergabe-von-ju-52-an-junkes-flugzeugwerke-juair-duebendorf/?fbclid=IwAR2EXYvRGe2A3oFY7Ml6Dx6rvzLi7_Y_WVzow8BKEx3LP62xdBJAcH4OjlI

Quelle: Flug Revue via FB

Did you like this? Share it!

X