Uncategorized

Der Reisebericht 2022 ist online!

Der Reiseleiter Jürg Rehmann hat einen ausführlichen Bericht über die ACB-Reise nach Norddeutschland verfasst.
Dieser kann im Bereich ‚Downloads – Reiseberichte‘  oder mittels Oeffnen von diesem
LINK angeschaut werden.

 

Hawker Hunter in den USA abgestürzt

Gestern Nachmittag Ortszeit stürzte ein Hawker Hunter Mk.53 der Airborne Tactical Advantage Company (ATAC) an der Küste von North Carolina (etwa 40 Meilen vom Wilmington International Airport entfernt) in den Atlantischen Ozean. Die zivil registrierte N337AX flog zusammen mit der ‚Schwester‘ N334AX Trainingseinsätze für die USAF.
Gemäss Federal Aviation Administration wurde der Pilot von der Coast Guard gerettet, wobei sein Zustand allerdings unklar ist. Die N334AX verblieb eine zeitlang über dem Absturzgebiet.
Bei der abgestürzten Maschine handelt es sich um den ehemaligen Hunter J-4089.

(Bilder via Internet/FB/Twitter)

Der Bericht dazu:
https://www.thedrive.com/the-war-zone/hawker-hunter-aggressor-jet-crashes-off-north-carolina?fbclid=IwAR36zydarP7VShAcQLa4mY2CxksnX3xXDW4EmjBxteJLk01oZgPVbGlJohY

Erfolgreiche Erstflüge

Vergangenen Sonntag, 15.05.2022, führten zwei Modellflugzeuge auf dem Flugplatz Langenthal-Bleienbach ihre Erstflüge durch.

Einerseits Toni Leuenberger mit seiner Pilatus PC-21, andererseits Dario Manta mit seiner Fairchild Republic A-10 Thunderbolt II.

Beide Maschinen sind im Massstab 1:5 gebaut und gehören zur Scale-Kategorie ‘F4 Scale – vorbildsgetreuer Modellflug’.

Herzliche Gratulation den Piloten! Und danke, dass wir vom ACB dabei sein durften!
 

 

Wieder anziehend… Flugmeetings in der Schweiz

Es stehen in nächster Zeit noch ein paar Flugveranstaltungen an, auf die wir gerne aufmerksam machen (Auszug):

Flugshow Hoher Kasten am 27./28. Mai 2022
https://www.hoherkasten.ch/airshow/
Hauptsächlich Flugzeuge aus Altenrhein werden teilnehmen

Arbon Classics am 21./22.05.2022
https://arbon-classics.ch/arbon-classics
Hauptsächlich Flugzeuge aus Altenrhein werden teilnehmen, aber auch weitere Verkehrsmittel, wie Autos, Schiffe und Eisenbahn

OldtimAIRparade am Stanserhorn (09.07.2022 (Ausweichdatum 16.07.2022))
https://www.stanserhorn.ch/stanserhorn/veranstaltungen
Viele Vorbeiflüge exklusiver Flugzeuge, mit vielen Prémièren!

Thunder City, Südafrika…

Gute Nachrichten für Freunde der ‚Cold War‘-Flugzeuge. Gemäss südafrikanischen Medien scheint das Erbe der ‚Thunder City Collection‘ einen Käufer gefunden zu haben. 
Thunder City Collection bot bis 2009 Mitfluggelegenheiten in ehemalige Kampfflugzeuge wie Buccaneer, Lightning oder Hawker Hunter an. Aufgrund eines Absturzes einer Lightning an einer Airshow in Südafrika wurden die Flüge eingestellt.

Als Mike Beachy, die treibende Kraft hinter dieser Organisation, im Mai 2016 starb war die Zukunft der ‚fliegenden Kollektion‘ (mit je drei Blackburn Buccaneers, English Electric Lightnings und Hawker Hunters sowie einer Jet Provost) unklar. Der Flugbetrieb wurde nicht wieder aufgenommen und der Hangar zum Verkau f ausgeschrieben. Und, leider, blieben die Jets während fünf Jahren dem Wetter ausgesetzt draussen parkiert.  

Ende 2021 dann kam die Rettung! Jay Smith, ein ehemaliger Unternehmer aus dem Öl-Business und Freund von schnellen Jets, verpflichtete sich mit ‚Hangar 51‘ die Jets wieder in die Luft zu bringen. Ein erster wichtiger Schritt war gemacht, als die beiden Rolls-Royce Spey-Triebwerke der einen Buccaneer (ZU-BCR) am 13.01.2022 wieder zum Leben erweckt wurden… dank der grossartigen Arbeiten der Mechaniker.

Smith plant, so viele Jets ‚wie möglich‘ in einen flugbereiten Zustand zu bringen und sie auch für Luftkampfschulung, ähnlich wie beispielsweise mit Draken in den USA, zu nutzen (und zu finanzieren). 

Zur Zeit laufen Verhandlungen, die ganze Kollektion in einen grösseren Hangar in Kapstadt zu verlegen.

© Quelle saflyer.com / Bilder: via SAFlyer / www.aviationcentral.co.za

Originalartikel:
https://saflyer.com/thunder-city-finds-a-buyer/

Der Yeti-Porter fliegt wieder…

In der März-Ausgabe (ab 21.02.2022) von SkyNews.ch wird ein detaillierter Bericht über den Pilatus PC-6/350 ‘Yeti’-Porter, der sich vor einigen Wochen in Bleienbach wieder in die Lüfte erhob, erscheinen.

Als Appetizer ist nun ein kleiner Film entstanden, der über diesen Link abgerufen werden kann:
https://www.youtube.com/watch?v=5mS0oZUpe28

Nach über 60 Jahren fliegt wieder ein Kolben-Porter in der klassischen Himalaya-Bemalung. Er ist derzeit der weltweit einzige seiner Art…!

Enstrom Helicopter (ist) war bankrott.

Nach fast 65 Jahren hat die Enstrom Helicopter Corporation ihre Produktionsstätte in Menominee (Michigan) aus finanziellen Gründen geschlossen und nach ‘chapter 7’ Bankrott erklärt.
Enstrom stellte über 1’300 Helikopter her, die in über 50 Länder verkauft wurden. Die letzte Maschine, eine 280FX, wurde letzten Dezember an die peruanische Luftwaffe ausgeliefert. Enstrom hat mittlerweile alle Bestellungen und den technischen Support eingestellt.

Ende 2012 wurde Enstrom durch die chinesische Chongqing General Aviation Industry Group (CGAG) übernommen und versuchte die Marke Enstrom mit einer Investition von US$ 8 Millionen in den Bereichen Luftrettung, Waldbrandbekämpfung, Luftfotografie und Landwirtschafts-Sprayeinsätze zu etablieren. Die Produktionsfläche wurde verdoppelt und rund 200 Mitarbeiter wurden angeworben.
Leider ohne Erfolg. Die Corona-Pandemie wird sicher auch Anteil an dieser Situation gehabt haben.

Die Führung der Firma gibt sich nach wie vor optimistisch, Enstrom doch noch zu retten. So können im Falle eines ‘chapter 7’-Bankrotts neue interessierte Investoren bei einer Liquidation Vermögenswerte herauskaufen und allenfalls die Marke neu aufleben zu lassen.

Update März 2022: es scheint, dass Enstrom unter dem Namen „Enstrom Aerospace Industries“ wieder reaktiviert wird. Die ’neue‘ Firma wird neben Ersatzteilen und Support auch neue Helikopter liefern wollen (Quelle: www.flightlineweekly.com).

In der Schweiz waren wenige Enstrom-Helikopter im Einsatz, so auch in Buttwil bei der Flugschule Eichenberger.

Man darf gespannt sein.

Quelle:  flightlineweekly.com (via FB)
Bilder:  © Thomas P. Hofer)



X